• Grey Facebook Icon
R.W.Grass GmbH

Handwerkerzone 44, 39040 Vahrn,

BZ, Italien

info@jaruh.com

Tel: 0039-0472-835190

MwSt. 00180640211

Duschablage: Montage - Bedienungsanleitung

Duschablage ist einfach einzubauen - ohne zuschneiden der Fliesen - saubere Fuge - kein Bohren - nachträglicher Einbau möglich

Die Duschablage ist einfach einzubauen und geeignet ab einer Fugenbreite von 2mm.

Die Fliesen im gewünschten Fugenabstand (empfohlene 2mm) kleben, dabei die Fuge, in welcher die Ablage eingesetzt werden soll, sauber auskratzen und von Kleber befreien.

Hinweis:

Idealerweise sollte bereits  beim Legen der Fliesen die Ablage probeweise eingeschoben werden, um sicher die korrekte Mindestfugenbreite zu gewährleisten.

 

Nach Aushärtung des Klebers Sanitärsilikon in die gewählte Fuge bzw. Eckfuge einspritzen und die Duschablage bis zum Anschlag einschieben und trocknen lassen.

Die wenige Millimeter offene Fuge stirnseitig der Ablage mit Fugenmörtel verfugen.

Hinweis:

Bei Naturfliesenstein ist die Wahl des geeigneten Silikons mit dem Steinlieferanten auf das Material abzustimmen, um eventuelle Silikon bedingte Fleckenbildung auf dem Stein zu vermeiden.

Die Fliesen sollen im Idealfall nicht geschnitten werden, damit eine saubere Fuge garantiert wird und eventuelle Spannungsspitzen durch mögliche scharfe Kanten vermieden werden.

Damit die Fuge absolut dicht ist, muss eine Silikonfuge mit Mindestbreite 5mm angebracht werden.

Hinweis:

Es ist Stand der Technik und in jedem Fall unbedingt zu empfehlen, hinter den Fliesen Spritzwasser belasteter Flächen (Dusche, Badewanne) eine Abdichtung in Form eines Latexanstriches oder ähnlichem aufzubringen, um einer eventuellen Durchfeuchtung der Wände, mit nachfolgenden Schäden, vorzubeugen.

Nachträglicher Einbau einer Duschablage der Serie Quarto

Die gewünschte Fuge mit dem Oszillierer ausfräsen und anschließend reinigen. Die Fliesenfuge mit Sanitärsilikon ausfüllen und die Ablage einschieben. Die restliche Fuge (falls nicht schön und genau gearbeitet) mit Fugenmörtel verstreichen. Den Wandanschluss der Ablage ober – und unterseitig mit Sanitärsilikon versiegeln. Silikonfugenbreite mind. 5mm.

 

Hinweis:

Die Fuge darf nicht in voller Tief (Fliese und Kleber) ausgeschnitten werden, sondern nur bis max. Fliesenstärke. Ein eventueller Abdichtungsanstrich z.B. aus Latex darf  absolut nicht beschädigt werden.

 

Hinweis:

Bei alten glasierten Tonfliesen könnte es sein, dass die Spitzenspannung am Fliesenrand bei Belastung zu hoch wird und die Fliese absplittert. Heute sind die meisten Fliesen aus Feinsteinzeug und somit sehr hart. Bei diesen stellen die Spitzenspannungen am Fliesenrand normalerweise kein Problem dar.

 

Hinweis:

Bei Altbauten bitte vor dem Schneiden den Winkel und Horizontalität der Fugen über Eck prüfen. Kleine Abweichungen sind kein Problem, bei großen Abweichungen sollte auf die Montage der Duschablage verzichtet werden.